Mittwoch, 19. Oktober 2016

Endlich etwas herausgefunden!!

Da war ich also wieder. Püntklich, genau auf den Tag genau 6 Monate nach meinem letzten Besuch in der Aufnahme des Krankenhaus Nordwest, saß ich wieder auf dem Stuhl und händigte der netten Dame meine Papiere aus. 

Ich war für die Magenspiegelung stationär aufgenommen. So sollte endlich herausgefunden werden, warum mir so oft übel ist und ich auch erbrechen muss.

Also wieder rauf auf Station, dieses Mal ein Zimmer weiter. Das wäre ja noch etwas gewesen, wenn ich im selben Zimmer gelandet wäre :) 

Die Magenspiegelung verlief ohne Probleme, und selbst wenn, hätte ich davon ja nichts mitbekommen. Schön schlafen gelegt und kaum 5 Minuten später war ich schon wieder wach. 

Und das Ende vom Lied? Ich habe 2 entzündete Magengeschwüre. Igitt! Aber kein Wunder, dass ich jedes Mal nach dem Essen Magenschmerzen habe. 

Also alles zurück auf Anfang. Schonkost sozusagen. Nichts stark gewürztes, kein rotes Fleisch, viel gedünstetes, alles lauwarm. Möglichst magenschonend. Klingt irgendwie langweilig.

Dazu Medikamente und ich war so froh, dass ich drogenfrei bin! 

Aber das bekomme ich schon hin. 

So, und jetzt tue ich mir noch heute und morgen leid und danach bin ich dann wieder die Alte... schau'n wir mal :) 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen